18. Juni 2014
von Corinna und Kai
Keine Kommentare

Hach, ihr Lieben,

das war eine Köstlichkeit gestern Abend, die ich diese Woche in absolutem Sommerfeeling für euch gezaubert habe. Ich hatte erstmal so überhaupt keine Idee, hab ein wenig mit Corinna drüber gegrübelt und dann einfach mal geschaut, was die Küche denn so als Basics hergeben könnte. Und da lagen sie – saftig und reif, diese tollen, gelben Zitronen. Und im Kühlschrank natürlich ein schönes Stück Parmesankäse und frische Tagliatelle. Das darf bei uns im Kühlschrank nie fehlen. Tja, hab ich mir gedacht, dann mal noch schnell zu Edeka an die Fischtheke um was richtig sommerliches für euch zu zaubern: GARNELEN-ZITRONEN-PASTA. Man könnte auch sagen: WILLKOMMEN IM SOMMER!

Garnelen-Zitronen-Pasta @ grafinteriors 1

Und das braucht ihr dafür:
1 Knoblauchzehe
1 Biozitrone
2 EL Olivenöl
1 Becher Schlagsahne
100 gr. Parmesankäse
2 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
250 gr. frische Tagliatelle aus der Kühltheke
250 gr. küchenfertige Garnelen

Garnelen-Zitronen-Pasta @ grafinteriors (3 von 5)

Alle Zutaten zusammen? Dann lasst uns mal gemeinsam in die Küche gehen:

  1. Knoblauch klein schneiden, in einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin andünsten. Zitronenschale abreiben, zum Knoblauch geben. Zitronensaft auspressen, mit der Sahne gemeinsam in die Pfanne geben. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tagliatelle aus der Packung direkt in die Soße geben und in der Soße weich kochen. Garnelen zugeben und ca. 3-4 Minuten mit garen. Wenn die Garnelen nicht mehr glasig sind, sind sie durch. Parmesan reiben, unter die Pasta heben.
  3. SERVIEREN und GENIESSEN

Ich hab übrigens wieder unser leckeres Parmesansalz von #Nicolas_Vahé verwendet. Das ist einfach super köstlich. Im Shop ist es leider momentan ausverkauft, aber man kann es schonmal für Ende Juni vorbestellen, Nicola ist schon ganz fleißig dabei, Neues zu produzieren. Neben den Ölen von ihm ist das Salz definitiv eines meiner Vahé-Favorites im Dauereinsatz.

Garnelen-Zitronen-Pasta @ grafinteriors (2 von 5)

So, ihr Lieben, dann will ich euch mal nicht länger vom Kochen abhalten. Ran an die Garnelen und Pfannen! Ach ja, bei uns gabs gestern dann noch ein grenzgeniales, neues Sommerdessert, das Corinna für euch getestet hat: geeiste Zitronentörtchen. Hach, zum rein legen, sag ich euch. Aber von Dessert machen hab ich keine Ahnung, deshalb gibts Rezept, Bilder und mehr Details am Wochenende bei Corinnas BLOG. Kauft also ruhig schonmal ne Zitrone mehr!

Garnelen-Zitronen-Pasta @ grafinteriors (1 von 5)

Habt nen leckeren Abend!

Kai

 

Website Apps