IMG_5942

Limetten-Joghurt-Torte – ein Dankeschönrezept für Clara!

| 3 Kommentare

Limetten-Joghurt-Torte – ein Dankeschönrezept für Clara!

Ihr Lieben,

es ist wieder soweit – heute ist “Ich backs mir-Tag”. Für alle, die es noch nicht kennen – die liebe Clara von Tastesheriff gibt jeden Monat ein Thema vor und dann darf fleißig und kreativ gebacken werden. Diesen Monat ging es um Zitrusfrüchte. Und weil Clara vor kurzem so einen total lieben BLOG-Post über uns und unsere Nicolas Vahé Produkte geschrieben hat, habe ich mir dieses mal besonders viel Mühe gegeben und bin ein klein wenig länger als sonst mit Kuchen & Co. beschäftigt gewesen.

Und hier kommt mein “Ich-backs-mir-Zitruskuchen”, speziell für Clara

IMG_5942

Limetten-Joghurt-Torte mit einem Hauch von Zartbitter

Das braucht ihr dafür:

Für den Biskuitboden:
5 Eier
100 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
125 gr. Mehl

Für die Zwischenschicht:
1 Tafel Zartbitterschokolade

Für die Limetten-Joghurt-Creme
200 ml frisch gepresster Limetten-Saft (je nach Größe und Reife ca. 7-10 Limetten)
150 gr. brauner Zucker
2 Packungen Instantgelatine
450 gr. Joghurt
1 Becher Schlagsahne

IMG_5946

Alle Zutaten zusammen? Dann ab in die Küche:

Anfangen tun wir mit der Creme – sie braucht recht lange, bis sie fest ist. Limettenschale reiben und für die Dekoration zur Seite stellen. Saft auspressen, mit Zucker erhitzen (nicht kochen). Gelatine nach Anleitung einweichen und in den Saft einrühren. Etwas abkühlen lassen, Joghurt unterrühren. Für 6 Stunden Ruhen lassen.

Für den Biskuitboden Eiweiß mit dem Zucker richtig steif schlagen. Eigelb vorsichtig unter die Eiweißmasse rühren, Mehl unterheben. Bei 160 Grad Umluft im Backofen ca. 35 Minuten backen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf den abgekühlten Biskuitboden geben.

Sahne steif schlagen, nach ca. 6 Stunden unter die Limetten-Joghurt-Creme heben. Einen Tortenring um den Biskuitboden legen, Creme darauf verteilen und im Kühlschrank für 3-4 Stunden kalt stellen. Mit Limettenschale dekorieren. GENIESSEN!!!!!

IMG_5947

Wie ihr seht, konnte ich mich beim Shooting schon nicht zurück halten. Aber keine Sorge, ich habe noch etwas für Sonnenscheinchen und Kai übrig gelassen.

Ich wünsche euch genussvolle Momente mit dem Rezept. Am Montag gibt es dann passend dazu schöne Relax-Inspirationen für den Garten. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei!

 

3 Kommentare

  1. Heute gab es bei uns zum Kaffee den Limettenkuchen nach Deinem Rezept – der war sooo lecker! Wir haben nur die Schokolade zwischen zwei dünne Böden verstrichen un dann erst die Limetten-Masse drauf verteilt. Die Schokolade blieb knackig und der Kuchen ist so herrlich frisch… den gibt es jetzt bestimmt öfter bei uns!

    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    • Liebe Kerstin,
      das freut mich total, dass er euch geschmeckt hat. Ich finde auch, dass die Kombination mit der knackigen Schokolade einfach lecker ist.
      Wünsche dir einen schönen Wochenstart!
      Corinna

  2. Klingt nach einer richtig leckeren Torte, danke für dieses tolle Rezept :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Website Apps