Kais Cooking Tipp: Pizza mit Auberginen, Trüffelöl und Granatapfelkernen

| 1 Kommentar

Ihr Lieben,

ich war ja ehrlich bis vor einigen Jahren so überhaupt gar kein Pizzafan. Diese komischen runden Dinger, die eigentlich immer in den gleichen Varianten kommen, konnten mich lange Zeit so gar nicht begeistern. Ich fand sie schlicht langweilig und abgedroschen.

Doch dann gab es diesen Moment, als wir gerade dabei waren unser Wohnung zu sanieren. Ein Altbau, der bisher keine Wohnung war. Ich sag euch, irre viel Arbeit. Rund um die Uhr Schufterei. Irgendwann konnte ich Döner und Bäcker, also das, wo man sich so verstaubt für eine Pause hin traut, nicht mehr sehen. Und da gab es diese Empfehlung von einem italienischen Restaurant, die auch liefern. Tja, nach dem ersten Test durften die das regelmäßig tun – bitte schön direkt auf die Baustelle. Was für köstliche Momente inmitten von Staub und Dreck. Eine quasi Lebensrettung in solchen Zeiten.

Pizza mit Auberginen und Trüffelöl @ grafinteriors 1Pizza und ich waren uns also deutlich näher gekommen. Die Zubereitung hab ich trotzdem bisher dem Pizza liefernden Italiener überlassen, der nun schon seit Jahren zu unserem Lieblingsrestaurant gehört. Aber Corinna war der Meinung, dass es Zeit für eine Extended Version meiner Pizzaversöhnung sei und so kam sie neulich mit einem Pizzarezept aus der Matha Stewart Living an. Wir habens tatsächlich getestet, waren nicht so ganz überzeugt und haben aus der Grundidee nun unsere eigene Pizza kreiert. Und die find ich mal so lecker, dass sie in der letzten Woche schon zwei Mal auf dem Speiseplan stand und heute unbedingt in den Cooking Tipp musste:

Hier ist sie, meine AUBERGINGEN-GRANATAPFEL-TRÜFFELÖL-PIZZA Jummy!

Pizza mit Auberginen und Trüffelöl @ grafinteriors 2

Das braucht ihr dafür:
Für den Pizzateig
250 gr. Mehl
1 Packung Trockenhefe
2 EL Olivenöl
100 ml lauwarmes Wasser
Salz

Für den Belag
1 Becher Creme Fraiche
2 EL Nicolas Vahé Öl mit weißen Trüffeln
1/2 Aubergine
1/2 Granatapfel
1/2 Fetakäse
1 Bund Koriander
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten zusammen? Dann ab in die Küche:

  1. Für den Pizzateig Mehl und Trockenhefe mischen. Olivenöl und Wasser zugeben, mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Backofen auf 240 Grad vorheizen. Pizzateig nochmals mit etwas Mehl durchkneten, auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Creme fraiche mit Trüffelöl mischen, Salzen und auf den Pizzaboden geben.Auberginen in dünne Scheiben schneiden, auf die Creme Fraiche geben, Salzen und Pfeffern. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.
  3. Fetakäse würfeln, Korianderblättchen waschen und abzupfen. Granatapfelhälfte mit der offenen Seite in eine kleine Schüssel geben. Mit einem Rührlöffel fest auf die Außenseite des Granatapfels klopfen, sodass die Kerne sich lösen. Nun den Granatapfel mit der Hand zusammen drücken (Achtung, kann spritzen, deshalb dabei mit der offenen Seite nach unten in die Schüssel halten), sodass die Kerne sich heraus lösen.
  4. #Pizza aus dem Ofen nehmen. Mit Fetakäse, Granatapfelkernen und Koriander belegen. Mit etwas restlichem Trüffelöl beträufeln. Genießen!

Pizza mit Auberginen und Trüffelöl @ grafinteriors 3

HAPPY PIZZABAKING FÜR EUCH!

Kai

 

Ein Kommentar

  1. Unheimlich leckeres Rezept, kann ich nur empfehlen :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Website Apps