Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping3

Kais Cooking Tipp: Entenbrust an Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping

| Keine Kommentare

Kais Cooking Tipp: Entenbrust an Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping

Ihr Lieben – Ente sich wer kann :-)

Ich gebe zu, dass Ente und Zwiebeln nicht unbedingt sofort Assoziationen mit Frühling wecken! Das passt eher in die dunkle Jahreszeit vor Weihnachten – so dachte ich bisher zumindest. Momentan scheint die Sonne in unseren Garten und die Tulpen und der Flieder blühen, einfach toll! Was hat da also die Ente verloren?

Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping

Nachdem  Corinna vor zwei Wochen die Living at Home Spezial mitgebracht hat, viel mir dieses Rezept in’s Auge und weckte meine Neugier – Entenbrust an Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping! Ich kann Euch nur sagen, werft alle Vorurteile über Bord und probiert es mal aus! Die Gemüsezwiebeln in der Sahne-Weissweinsoße sind schon köstlich, mit dem Mango-Kokos-Topping werden sie wirklich richtig Weltklasse! Das Garam Masala für die Ente war mein persönlicher Versuch – mir schmeckt es noch besser, als der Vorschlag in der Living at Home. Also: Ran an die Ente! Viel Spaß beim probieren!

Das braucht ihr dafür (Für 4 Personen):

150 ml Sahne
75ml trockener Weisswein
Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
4 Gemüsezwiebeln
2 Entenbrustfilets a ca. 250g
1 TL ganzer Kreuzkümmel
1 TL Koriandersamen
1 TL ganzer Kardamom
½ TL Pfefferkörner
1 Zimtstange
½ TL Nelken
½ Muskatnuss
2 Stiele Zitronengras
2 EL brauner Zucker
1 TL Sambal Olek
100g weiche Butter
2 EL Kokosraspel
1 reife Mango

Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping1

Sahne, Wein, Salz und Pfeffer verrühren und in eine Auflaufform gießen. Piement und Lorbeer grob zerstoßen und zugeben. Zwiebeln schälen, waagerecht halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in die Auflaufform geben. Salzen und pfeffern. Form mit Alufolie bedecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 45-50 Minuten schmoren.

Entenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und die Haut einschneiden. Filets mit der Fettseite in einer Panne ohne Fett ca. 3 Minuten anbraten, wenden, ca. 2 Minuten weiterbraten. Inzwischen das Garam Masala vorbereiten. Kreuzkümmel, Koriandersamen, Kardamom, Pfeffer, Zimt, Nelke und Muskatnuss in einer Pfanne anrösten bis die Gewürze anfangen intensiv zu duften.  Anschließend im Mörser oder Mixer zu einem feinkörnigen  Pulver verarbeiten. Filets herausnehmen,  mit Salz, Pfeffer und dem Garam Masala würzen. Mit der Fettseite nach oben im Backofen in ca. 7-9 Minuten fertig braten. Filets in Scheiben schneiden.

Zwiebeln mit Mango-Kokos-Topping3

Das Weiße von Zitronengras fein hacken. Mit Zucker, Sambal Olek, Butter und Kokosraspeln verkneten. Mango schälen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebeln herausnehmen und Mangowürfel auf den Zwiebeln verteilen, darauf die Buttermischung geben. Zwiebeln unter dem Grill des Ofens kurz bräunen. Mit der Entenbrust servieren.

Und nun – einfach genießen. Guten Appetit!

Kai

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Website Apps