Tomatensnack

Kais Cooking Tipp: ??? Cuisine trifft ??? Design… RÄTSELN UND GEWINNEN

| 2 Kommentare

Ihr Lieben,

heute sind die Länder, in die wir euch kulinarisch entführen wollen, nicht ganz so weit entfernt.  Viele von euch werden sie schon von eigenen Reisen kennen und so dachten wir, wir starten diesen Post heute mit einem kleinen Rätsel – in dem ihr selbst zunächst die großen ??? aus der Überschrift lösen dürft.

Frankreich - ParisDas Rätsel der ersten drei ???

  • dort gibt es definitiv mehr Sonne als hier
  • wir haben eine direkte Grenze zu diesem Land
  • Lebensart und Küche sind berühmt berüchtigt
  • Wenn ich Corinna frage, welche europäische Hauptstadt wir immer wieder besuchen sollen, werden wir unter Garantie dorthin reisen

 

Das war einfach, oder?

Stockholm Juni 2010 109Das Rätsel der anderen drei ???

  • eigentlich kein Land, sondern eine Region aus verschiedenen Ländern
  • die haben definitiv weniger Sonne als wir
  • Design haben sie im Blut

Sicher auch nicht schwer, oder? Dann lösen wir hier das Rätsel und verraten euch gleich danach, wie man diese beiden Länder/Regionen in einer leckeren Köstlichkeit vereint:

 

Französische Cuisine trifft skandinavisches Design – kochen mit Nicolas Vahé

Was ist wohl das Ergebnis, wenn ein Koch, der als Chef in ***Sterne-Küchen Frankreichs Gäste mit kulinarischen Highlights verwöhnt hat, irgendwann nach Skandinavien geht, um dort erst zu kochen und dann seine eigenen Produkte zu kreieren? Wenn er sich zum Ziel setzt, traditionelle Rezepte mit moderner Küche zu verbinden? Dann benötigt er nur noch kleine französische und italienische Manufakturen, die all dies für ihn herstellen, was wir heute genießen dürfen. Voilá…

Und weil die Einführung heute etwas länger war, gibt es dafür ein Rezept, das super schnell geht, trotzdem herrlich-lecker schmeckt und sich toll eignet zum Aperitif, als kleiner Snack oder auch als Vorspeise für leckere Menüs *jamjam*

Tomaten Snacks a la Nicolas Vahé

nv5 Tomatensnack

 

 

 

 

 

Ihr braucht dafür:

1 Packung Blätterteig
1 Glas Nicolas Vahe’ Tomaten Pesto (oder ein anderes Pesto)
10 frische reife Cherry Tomaten
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Thymian
Rosmarin

Alles zusammen? Dann ab in die Küche:

NVTomatenBackofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.

Blätterteig ausrollen und mit Hilfe eine Form 10 gleich große, runde Stücke ausschneiden.

Die Blätterteigstücken auf dem vorbereiteten Backpapier ausbreiten und mit der Pesto bestreichen.

küchenwaage2Die Tomaten werden in der Mitte der Blätterteigplättchen gelegt und leicht angedrückt. Anschließend Salz, Pfeffer und Olivenöl darüber geben.

Und schon dürfen die Snacks für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen

 

KüchenwaageMit dem frisch gehackten Thymian und Rosmarin bestreuen und warm servieren.

Bon appétit!

 

 

Und wenn ihr nun schon Appetit auf einen zweiten Gang bekommen habt, dann freut euch auf nächste Woche. Denn diese Woche ist für mich Fischfang angesagt, damit es am nächsten Donnerstag für euch heißen kann: Gebratener Rochenflügel mit Piementos de Padron. Freut euch darauf, das lohnt sich!

Und für alle, die noch nicht an unserer Verlosungsaktion teilgenommen haben – sie läuft noch bis Sonntag und ist ganz einfach: sucht euch in unserem SHOP eine Lieblingspesto aus. Hinterlasst auf diesem BLOG ein Kommentar und lasst uns dabei wissen, wie eure Lieblingspesto heißt. Und schon seid ihr mit im Lostopf und könnt gewinnen. Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf kulinarisches Feedback!

Kai

Und wer vor dem Kochen noch etwas “Urlaubsträumen” möchte, hier einige Frankreichimpressionen für euch:

Frankreich Juli 2007 173 Frankreich Juli 2007 184 Frankreich Juli 2007 200 Frankreich Juli 2007 203 Frankreich Juli 2007 211 Frankreich Juli 2007 213 Frankreich Juli 2007 218 Frankreich Juli 2007 221 Frankreich Juli 2007 257 Frankreich Juli 2007 258 Frankreich Juli 2007 293 Frankreich Juli 2007 299 Frankreich Juli 2007 302 Frankreich Juli 2007 305 Frankreich Juli 2007 321 Frankreich Juli 2007 382 Frankreich Juli 2007 383 Frankreich Juli 2007 427 Frankreich Juli 2007 432 Frankreich Juli 2007 436 Frankreich Juli 2007 450

 

2 Kommentare

  1. Ich finde das Pesto Feige und Balsamico klingt richtig abgefahren. Muss unbedingt probiert werden!

  2. Tolles Rezept für eine einfache, aber wirkungsvolle Vorspeise. Kann ich mir auch sehr gut als Fingerfood bei einem Partybuffet vorstellen. Ist gespeichert :-)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Website Apps